Learn How

We need your help in 2018

Support All About Jazz All About Jazz is looking for 1,000 backers to help fund our 2018 projects that directly support jazz. You can make this happen by purchasing ad space or by making a donation to our fund drive. In addition to completing every project (listed here), we'll also hide all Google ads and present exclusive content for a full year!

Hübsch/O'Dwyer/Wissel Trio Featuring Georges Paul at In Situ Art Society Presents The Dissonant Series at Das Esszimmer – Raum Für Kunst+

When

Sun, December 14, 2014
19:00

Add to Calendar 2014-12-14 19:00 2014-12-14 Hübsch/O'Dwyer/Wissel Trio Featuring Georges Paul at In Situ Art Society Presents The Dissonant Series at Das Esszimmer – Raum Für Kunst+ Tim O´Dwyer verbrachte als Stipendiat der Akademie der Künste der Welt ein gutes Jahr in Köln. Unter den vielfältigen Kontakten, die er in dieser Zeit geknüpft hat, hat der zu Georg Wissel, von Saxophonist zu Saxophonist, einen besonderen Reiz. Beide Spieler verfügen über ein genauso breitgefächertes wie variables Klangvokabular, so daß es schon einen Tubaspieler wie Carl Ludwig Hübsch braucht, um die Musik ins Ungleichgewicht zu bringen. Spannend, zu verfolgen, wie die drei sich scheinbar verlieren, sich wiederfinden und immer wieder aufs neue in die nächste Klanguntiefe wagen.


CARL LUDWIG HÜBSCH
Komponiert für kleine und grosse Besetzungen Improvisierter oder Neuer Musik. Ist als Tubist ein im In- und Ausland gefragter Interpret. Spielte Konzerte Improvisierter, Neuer oder jazzartiger Musik mit bekannten Meistern dieser Genres. Zahlreiche Radio- und CD-Produktionen sowie Theatermusikkompositionen. Konzertreisen fast überallhin. Stipendien in der Schweiz und in den USA. Preisträger des „Jazzpott“ (Essen), SWR New JazzMeeting 2012, Komponist Einsiedler Welttheater 2013, Erfinder und Kurator der Plattform Nicht Dokumentierterer Ereignisse. Aktuell (Auswahl): Hübsch’s LDOU: Hübsch/Schubert/Wierbos, hübsch acht: Oktett, Lehn/Hübsch/Zoubek/Hautzinger, Trio Huebsch/Blonk/Van Bebber, Ensemble X, Multiple Joy[ce] Orchestra, Solokonzerte.
www.clhuebsch.de


TIM O’DWYER
Tim O’Dwyer (Australia) is a saxophonist/improviser/composer who has been living and teaching in Singapore for the past decade and is the Head of the School of Contemporary Music at LASALLE College of the Arts. Tim’s playing constantly pushes the boundaries of style, technique, contexts and collaborative process stretching across the borders of culture, performance practice and art forms. He has performed throughout the world with the contemporary classical group “Elision Ensemble”, the Tim O’Dwyer Trio, his collaborative project “The Fold” and in solo and ad hoc improvising combinations. He especially thrives on the challenges of collaboration between musicians and other performing artists from diverse cultural and stylistic backgrounds.
www.timodwyer.com


GEORG WISSEL
Seit den 1990er Jahren hat sich Georg Wissel vor allem auf den Bereich der zeitgenössischen Improvisierten Musik spezialisiert. Angeregt durch die Zusammenarbeit mit Musikern und Komponisten der aktuellen elektronischen Musik, nimmt, neben der klanglichen Erforschung durch erweiterte instrumentale Spieltechniken, die Suche nach gänzlich neuen Klängen mittels Präparationen einen großen Raum ein und ist mittlerweile ein integraler Bestandteil seiner Arbeit als Instrumentalist. Internationale Konzerttätigkeit auf Festivals und in Clubs, solo und zusammen mit namhaften Vertretern des Genres. Seine Arbeit ist durch CD- und Rundfunkproduktionen dokumentiert.
www.soundcloud.com/georg-wissel


GEORGES PAUL
Georges Paul wurde in Thessaloniki (Griechenland) geboren und begann seine musikalische Ausbildung parallel zum Philosophiestudium in Griechenland und Deutschland. Er studierte klassischen Kontrabass bei Iraklis Soumelidis am „Contemporary Conservatory” in Thessaloniki, weitere verschiedene Blasinstrumente, insbesondere Saxophone. Er spielt hauptsächlich frei improvisierte Musik und beschäftigt sich mit der Beziehung zwischen zeitgenössischer Improvisation und philosophischer Ästhetik sowie dem Auffinden neuer Methoden und Techniken zur Aufschließung des Klangs. Er ist Mitbegründer der In Situ Art Society (ebenfalls beteiligt ist Pavel Borodin) und bereitet zur Zeit eine Solo-Langspielplatte sowie eine Reihe von 7’’ Singles in Zusammenarbeit mit verschiedenen Künstlern vor.
www.georgespaul.com
Das Esszimmer – Raum Für Kunst+, Mechenstraße 25 false MM/DD/YYYY

Tickets

INFO & TICKETS

Musicians

Georg Wissel
Georg Wissel
woodwind

About

Tim O´Dwyer verbrachte als Stipendiat der Akademie der Künste der Welt ein gutes Jahr in Köln. Unter den vielfältigen Kontakten, die er in dieser Zeit geknüpft hat, hat der zu Georg Wissel, von Saxophonist zu Saxophonist, einen besonderen Reiz. Beide Spieler verfügen über ein genauso breitgefächertes wie variables Klangvokabular, so daß es schon einen Tubaspieler wie Carl Ludwig Hübsch braucht, um die Musik ins Ungleichgewicht zu bringen. Spannend, zu verfolgen, wie die drei sich scheinbar verlieren, sich wiederfinden und immer wieder aufs neue in die nächste Klanguntiefe wagen.
...

read more

Pavel Borodin uploaded this event on December 6, 2014

Support All About Jazz's Future

We need your help and we have a deal. Contribute $20 and we'll hide the six Google ads that appear on every page for a full year!